Zum Zoomen nutzen Sie bitte die Tastenkombination Ihres Browsers:

[ctr/cmd/strg] Taste gedrückt halten und die [+] oder [-] Taste drücken

˅ Messe-Übersicht ˅

Aktuelle
Pressemitteilungen

CREATIVA 2017 – Dortmund wird zum Nabel der kreativen Welt

Internationale Profis, Hobbykünstler und Kreative aus der Region präsentieren aktuellste Trends

Der DORTEX Design Award bringt jedes Jahr tolle Kreativideen hervor und auf die Bühne, so wie hier im Jahr 2016.

Jede Menge Workshops und Mitmach-Aktionen sind so etwas wie das Markenzeichen der CREATIVA.

Regelmäßige Modenschauen sind ein fester Programmpunkt der CREATIVA.

Tobias Milse auf der CREATIVA 2016.

Tobias Milse auf der CREATIVA 2016.

Der DORTEX Design Award bringt jedes Jahr tolle Kreativideen hervor und auf die Bühne, so wie hier im Jahr 2016.

Fünf Tage lang, vom 15. bis zum 19. März, wird die Messe Westfalenhallen Dortmund wieder zum Nabel der Welt aller, die sich in Freizeit und Beruf gestaltend betätigen. Die CREATIVA, mit rund 700 Ausstellern und 80.000 Besuchern Europas größte und vielfältigste Kreativmesse, präsentiert sämtliche Kreativprodukte und -techniken – in fünf Hallen, auf über 40.000 Quadratmetern. Zu den prominenten Gästen zählen unter anderem Tobias Milse und Anika Weimert, Gewinner der VOX-Sendung „Geschickt eingefädelt“.

Neben den Vorführungen des kreativen Handwerks, den Modenschauen und dem Bastelzirkus lockt auch die Verleihung des DORTEX Design-Awards die Handarbeit-Fans in Scharen. Außerdem ist die CREATIVA Bühne für zahlreiche Künstler und kreative Vereine aus Dortmund und Umgebung.

Kreatives Handwerk, individuell und exquisit
Auf dem exklusiven Forum „fokus.kreatives.handwerk“ in Halle 4 verkaufen ausgewählte Designer, Kunsthandwerker und freischaffende Künstler exquisite Unikate und führen ihre Fertigkeiten vor. Zum Beispiel feinwasser: Das kleine Start-up legt seinen Fokus auf Fairness und Nachhaltigkeit und versucht, die Menschen vom massenhaften Konsum billiger Kleidung wegzubringen – hin zu Lieblingsstücken, die lange gepflegt und getragen werden. Unverwechselbare, handgemalte Aquarellbilder liefern die Designs. Bedruckt werden ausschließlich fair hergestellte und hochwertige Textilien im Digitaldruckverfahren. Damit werden selbst feinste Farbverläufe so wiedergegeben, dass sie auch nach langer Zeit noch extrem leuchtkräftig sind. Auf der CREATIVA wird feinwasser exklusive Workshops anbieten.

Aktionsbühne Halle 4: Modenschauen und aktuellste Trends
Studierende des Fachbereichs Textil der Universität Paderborn präsentieren auf der Aktionsbühne in Halle 4 Techniken, Materialien und tolle Modenschauen. Die Mode-Textil-Designstudentin Julia Sommerfeld hat zum Abschluss ihres Studiums die „Dream Collection“ entworfen – inspiriert durch Märchen und Walt Disney. Über ein halbes Jahr hat sie allein für das Kleid "Cinderella" benötigt und 3.000 Federn in zehn verschiedenen Blautönen einzeln per Hand angenäht. Sechs Lagen verschiedenfarbigen Tülls sorgen für das Volumen, die Korsage wurde mit Textilfarbe gefärbt. Dieses Unikat und viele andere pompöse Kleider können Besucherinnen im Rahmen der Paderborner Modenschau unter Leitung von Prof. Alexandra Kürtz bewundern.

Sabrina, Europas größtes Strickjournal wird 30! Das feiert die OZ-Verlags-GmbH auf der CREATIVA mit vielen tollen Jubiläums-Specials. Eine ganz besondere Veranstaltung zum Jubiläum wird die große Sabrina-Modenschau mit modernen Farben, aktuellen Schnitten und den neuen Garnen des Frühjahrs 2017 sowie der neuesten Strickmode – einem Mix aus klassischen Basics und anspruchsvollen Mustern.

Außerdem wird Tobias Milse als Gast auf der Aktionsbühne in Halle 4 auftreten. Der Accessoire-Designer ist Gründer des Handtaschenlabels TM Paris und Gewinner der VOX-Sendung „Geschickt eingefädelt“. Begleitet wird er von Anika Weimert, der aktuellen Gewinnerin der Staffel.

Der DORTEX Design-Award – Preis für kreative Ideen
Ebenfalls in Halle 4 geht die Verleihung des begehrten DORTEX Design-Awards über die Bühne. Der Preis wird in sechs Kategorien sowie der Sonderkategorie „Best Youngster“, dem Nachwuchs-Sonderpreis für Kreative unter 18 Jahren, vergeben. Die Bewertung erfolgt durch eine unabhängige Fachjury. Mitmachen kann jeder Handarbeits-Fan, der sich der Herausforderung stellt, eigene fantasievolle Entwürfe mit kreativen Techniken im Textilbereich selbst umzusetzen. Ganz gleich, ob mit Wolle gestrickt oder gehäkelt, mit Nadel und Faden geschneidert oder mit Stoff und Filz kunstvoll gefertigt. Wer nicht bereits Profi ist, kann sich bis zum 12. Februar 2017 um den DORTEX Design-Award bewerben. 

„Manege frei“ für den Bastelzirkus
Der Bastelzirkus in Halle 8 präsentiert hochkarätige Kreativ-Jongleure: Zahlreiche Anbieter der Kreativ-Branche zeigen in ihren Workshops, welche Trends und Neuigkeiten es in den Bereichen Basteln, Papier und  Home Deko gibt.

Kreativität aus der Region
In Halle 7 stellen unter dem Motto „Regional KREATIV SEIN!“ Vereine und Gruppen aus Dortmund und Umgebung ihre kreativen und nachhaltigen Netzwerke vor.
Bildende Kunst – Hobbyclub Do-Scharnhorst: Die Mitglieder des Vereins sind täglich auf der CREATIVA, um die verschiedensten Techniken der Malerei zu zeigen. Selbstverständlich dürfen die Besucherinnen diese Techniken selbst ausprobieren.
Die Patchwork Gilde Deutschland e. V.: Die Gilde fördert und pflegt das Patchwork-, Quilt- und Textilkunsthandwerk. Sie hat im In- und Ausland rund 6.000 Mitglieder und kümmert sich um Ausstellungen, Kurse, Weiterbildung, Nachwuchsarbeit und Wettbewerbe.
Origami Deutschland: Origami macht zu jeder Jahreszeit Spaß. Origami Deutschland wird auf der CREATIVA mit einem Messestand unter dem Motto „Vier Jahreszeiten" vertreten sein.
Dortmunder Herzkissen: Seit 2010 näht der Verein Herzkissen für Brustkrebspatientinnen. Beim Workshop kann jeder mitmachen. Zur CREATIVA 2017 wird der Verein wieder eine kleine Nähaktion anbieten: Geplant ist, mit Interessierten Portkissen zu nähen.
StrickCafe Unna: Die Gruppe tauscht sich über die eigenen Strickprojekte aus, und die Mitstrickerinnen unterstützen sich gegenseitig. Gerne dürfen CREATIVA-Besucherinnen „Problem-Strickstücke“ mitbringen. Auch Anfängerinnen, die stricken oder häkeln lernen möchten, sind herzlich willkommen. Auf der CREATIVA 2017 können alle Teilnehmerinnen die Gruppe des StrickCafes bei der Herstellung von „Mini-Deckis“ (70 x 100 Zentimeter) für schwer traumatisierte Flüchtlingskinder unterstützen. Wer Lust hat, kann gern ein kleines Teil stricken. Später werden die Werke zu einer Decke zusammengefügt.

Ticket kaufen