Zum Zoomen nutzen Sie bitte die Tastenkombination Ihres Browsers:

[ctr/cmd/strg] Taste gedrückt halten und die [+] oder [-] Taste drücken

˅ Messe-Übersicht ˅

Aktuelle
Pressemitteilungen

Großes Angebot an kreativen Produktideen- und Inspirationen

CREATIVA 2019 startet mit zahlreichen neuen Programmpunkten in den Frühling

Vom 14.03. – 17.03.2019 treffen wieder rund 650 Aussteller und kreative Köpfe aller Art aufeinander, denn dann startet Europas größte Kreativmesse in der Messe Dortmund. Fünf Tage lang können die Besucher – Hobby-Kreative, freischaffende Künstler, Pädagogen, Studenten oder auch Selbstständige – in eine riesen Kreativlandschaft voller Kreativprodukte und -techniken eintauchen. Es erwarten sie ein buntes Bühnenprogramm mit atemberaubenden Modeexponaten von Nachwuchsdesignern, vielfältige Workshops und Vorführungen sowie Produkte rund um das kreative Schaffen. Verschiedene Ausstellungen und Sonderflächen inspirieren zu neuen Kreativprojekten. Auf dem neuen Marktplatz CREATIVA NEO bekommen die Besucher individuelle Designerprodukte zu sehen, und auf der WERTE-Fläche lernen sie traditionelles Handwerk in modernem Design umzusetzen. Die neue „Trendfläche“ zeigt die Kreativtrends des Jahres, und wer schon immer einmal bei einem Weltrekordversuch dabei sein wollte, kommt nicht um die CREATIVA-Weltrekordfläche herum.

Internationale Aussteller aus aller Welt bieten auch in diesem Jahr wieder auf einer Fläche von 40.000 m2 ein einzigartiges und buntes Angebot an neuen und bewährten Kreativ-Produkten, individuell gestalteten Objekten und innovativen Techniken. Insgesamt reisen 22 Nationalitäten an: Neben zahlreichen Ausstellern aus Deutschland und den Benelux-Staaten sind auch Anbieter aus Frankreich, Großbritannien, Griechenland, aber auch aus den USA, Tunesien, Nordkorea und Indien dabei.

Um bei den zahlreichen Ausstellern und Produkten nicht den Überblick zu verlieren, wurde eine neue Themenstruktur entworfen. Verschiedenfarbige attraktive Logos tragen zur Erkennung der elf Themenbereiche bei und unterstützen auf der Messe beim Auffinden der gewünschten Produktkategorien. Zusätzlich sind die Namen der unterschiedlichen Themen jetzt kurz und auf den Punkt gebracht. Ob der Fokus nun auf BASTELN, MALEN, MODE & WOHNEN, TEXTIL, LAND & GARTEN, der PERLENEXPO, BILDUNG & BUSSINES, SPIELEN, PUPPEN & BÄREN, TORTEN oder der neuen CREATIVA NEO-Fläche liegt, ein Tag auf der CREATIVA wird zu einem wahren Erlebnis.

Ein wahrer Publikumsmagnet sind die jährlichen Sonderschauen auf der CREATIVA, weshalb das Messe-Programm hier noch einmal erweitert wurde mit Modeausstellungen, einem Designermarkt, einer Trendfläche und einer Weltrekord-Area.

Kreativ-Trendfläche mit Ideen für eigene Kreativprojekte
Damit sich Besucher der Messe erst einmal einen Überblick über momentan „angesagte“ Themen verschaffen können, empfiehlt sich ein Besuch der neuen Trendfläche in Halle 4. Denn hier präsentieren sich über 70 Aussteller mit Produkten und Kreativ-Exponaten zu den Kreativtrends 2019. In den Kategorien: Nature Love/ Eco friendly/ Flower Power/ Happy Easter/ Cute Kawaii/ Creative Kids/ Pimp up/ Ratz Fatz/ Verpacken + Dekorieren sowie Lettering bekommen die Besucher Inspirationen und Ideen für eigene Kreativ-Projekte. Produkte zum „Nachmachen“ gibt es direkt bei den jeweiligen Messe-Ausstellern auf der CREATIVA. An jedem Produkt ist ein Hinweis mit der jeweiligen Standnummer. (Weitere Informationen zu den Trends 2019 sind im Trendbericht 2019 nachlesbar.)

Größte Mützenskulptur aus einzelnen Mützen
Unter dem Motto „CREATIVA-Weltrekord mit Herz“ sponsored by addi by Selter soll auf der CREATIVA die „größte Mützenskulptur aus einzelnen Mützen“ entstehen, deren Teile anschließend mit Hilfe der „Dortmunder Tafel“ und dem „Gast-Haus“ im Herbst Bedürftigen zu Gute kommen werden. Bis Ende Februar haben zahlreiche kreative Talente Mützen für den guten Zweck eingesendet. So kamen über 3000 Mützen zusammen. Die einzelnen Mützen werden live auf der Rekordfläche in Halle 4 bis Samstagvormittag von der CREATIVA-Partnerin und Initiatorin des Rekords Sylvie Rasch („CraSy creative things“) zu einer Riesenmütze zusammengenäht. Alle, die noch Teil des Rekords werden wollen, können ihre Mütze noch mit zur Messe bringen. Als kleines Dankeschön gibt es dafür 2 Euro Rabatt vom Tageskassenpreis. Alle Mützen, die bis Freitagmittag, 12 Uhr, eingehen, werden noch in die Mützenskulptur genäht. Alle weiteren Mützen werden aber ebenfalls im Herbst als Spende an Bedürftige übergeben. Bei CraSy’s Corner, dem Stand von Sylvie Rasch, können auch noch Mützen für den Rekord gefertigt werden.

Am Samstagmittag wird der Rekordversuch bis 12 Uhr von einem Rekordrichter des REKORD-INSTITUTs für DEUTSCHLAND (RID) geprüft. Im Anschluss wird verkündet, ob der Rekordversuch geglückt ist. Ziel sind mindestens 2.500 Mützen, die zu einer Riesenmütze zusammengenäht werden. Der Faktor Zeit spielt also jetzt noch eine entscheidende Rolle.

CREATIVA NEO – Kreativ-Designermarkt
Alle Do-It-Yourself-Liebhaber und Individualisten kommen ab 2019 nicht um die Halle 7 herum, denn hier erwartet die Besucher ein riesiger Kreativ-Designermarkt mit Produkten aus den Kategorien Handmade, Upcycling und Do-It-Yourself. Auf der neuen CREATIVA NEO zeigen sich unabhängige Labels, junge Kreative, Designer und Selbermacher mit außergewöhnlicher Mode, Kinderbekleidung, Wohnzubehör, Papeterie, Schmuck und Accessoires.

Traditionelle Werte modern interpretiert
Unter dem Titel „WERTE – Tradition trifft Design“ präsentieren sich Vertreter von Gilden, Vereinen, Netzwerken, Ausbildungs- und Kurszentren, Berufsschulen, Hochschulen und Universitäten auf einer Fläche in Halle 6. Dieses Zusammentreffen ist in der Form europaweit einzigartig, denn nirgendwo sonst kommen so viele Gilden und Experten des traditionellen Handwerks zusammen wie auf der CREATIVA. Die führenden Handwerksgilden und Verbände aus Deutschland und der Schweiz bringen eine Vielzahl kostbarer Exponate mit und laden die Besucher auch im Rahmen von Workshops ein, traditionelle Techniken und Materialien kennenzulernen. Ob Klöppeln oder das Fertigen von edler Spitze, Besucher erleben hier hautnah traditionelle textile Handarbeit und können dabei entdecken, wie modern und zeitgemäß das Thema ist. Ein elegantes Café auf der WERTE-Fläche ermöglicht, das Gesehene bei einem Kaffee zu reflektieren oder einen Austausch mit anderen Interessierten. Die einzelnen Workshops und Austeller auf der Fläche werden auf der Messe-Webseite unter Programm/WERTE vorgestellt.

Professioneller Auftritt von jungen Nachwuchsdesignern
Wer die Designer-Exponate der WERTE-Fläche in Aktion sehen möchte, sollte die professionellen Modenschauen mit exklusiven Designerroben auf der Aktionsbühne in Halle 4 nicht verpassen. Die Studierenden des Faches Mode-Textil-Design der Universität Paderborn präsentieren am 13. und 17. März. unter dem Motto „Dress to impress“ wahre Schätze. In den Modenschauen erwartet die Besucher ein facettenreiches Programm mit 13 verschiedenen Choreografien und insgesamt 54 Werken. Die Outfits behandeln unterschiedlichste Themenfelder wie beispielsweise die Gender-Debatte und die Verbindung von Kunst und Mode. Ein sehenswerter Schwerpunkt sind handgenähte Abendkleider, angelehnt an die Haute Couture. In dem Lauf „The Greatest Showman“ wird beispielsweise ein schwarzes Faltkleid und die Kollektion „Orange is the new Black“ mit 44.000 handangenähten Pailletten perfekt in Szene gesetzt. Den krönenden Abschluss bildet die Präsentation der „Brautmoden-Kollektion – ein Traum in Weiß mit überraschendem Wendepunkt“. Am Stand in Halle 6 gibt es zusätzlich eine Ausstellung mit textilen Exponaten, die von japanischen Shiboriarbeiten über Stickereien bis hin zu einer modernen, künstlerischen Auseinandersetzung mit der Krankheit Demenz reichen. 24 Studenten haben ein Semester lang die Modenschau wie den Ausstellungsstand konzipiert.

Auch das Hönne-Berufskolleg bietet auf der CREATIVA Einblicke in die Mode-Ausbildung. In den täglichen Modenschauen auf der Aktionsbühne werden ausgefallene Abendkleider, Up-Cycling-Techniken, klassische Basics und sogar Papierkleider präsentiert. In Workshops können Besucher u.a. den „perfekten Rockschnitt“ erlernen und „Blüten aus Papier“ herstellen.

StartUpDay: Selbstständig in der Kreativbranche
Nachwuchs ist auch das Stichwort beim StartUpDay der CREATIVA.
Jeder, der sich im Kreativsektor selbstständig machen will, muss vorab viele Fragen klären, um Chancen ideal zu nutzen und zugleich die damit verbundenen Risiken zu beachten. Kreative Selbstständige mit diesen Fragen nicht allein zu lassen, ist Ziel des CREATIVA StartUpDay am Samstag, der in diesem Jahr zum 4. Mal stattfindet. Der gemeinsam mit dem Dortmunder Unternehmen DORTEX ins Leben gerufene Tag ist deutschlandweit einzigartig für Gründungsinteressierte im Kreativsektor. Einen ganzen Tag lang erhalten die Teilnehmer geballtes Wissen von Experten der Branche, die die Besucher auf der Aktionsbühne in Halle 4 und nachmittags in Halle 3A in Vorträgen, Talkrunden, Workshops und Einzelgesprächen zu wichtigen Themen wie Marketing und Vertrieb, Rechte und Pflichten sowie zu Produktentwicklung, aber auch zu veränderten Gegebenheiten aufgrund der voranschreitenden Digitalisierung im DIY-Bereich, informieren.

Experten plaudern zudem aus dem Nähkästchen von ihren ersten Erfahrungen und dem Weg zum Erfolg. Überraschungsgast ist Fernsehmoderatorin Enie van de Meiklokjes. Als gelernte Schauwerbegestalterin ist noch heute kein Haus, Schloss oder Gästeklo vor ihrem kritischen Blick sicher. In den 90er Jahren bekannt geworden durch den Musiksender VIVA, folgten weitere Fernsehproduktionen wie „Sweet & Easy – Enie backt“ und „Wohnen nach Wunsch – Ein Duo für vier Wände!“, wo Van de Meiklokjes ihre Kreativität regelmäßig unter Beweis stellt.

Die Teilnahme am StartUpDay ist im CREATIVA-Eintrittspreis enthalten. Eine Anmeldung zum StartUpDay ist noch bis zum 15. März möglich. Da die Zahl der TeilnehmerInnen begrenzt ist, werden die Anmeldungen nach Eingang berücksichtigt.

Der StartUpDay und die professionellen Modenschauen sind nur zwei Themenschwerpunkte auf der Aktionsbühne in Halle 4. An allen fünf Tagen bekommen die Besucher hier ein breites Portfolio an Designern, Künstlern und Experten geboten, die zu spannenden Themen berichten und auch zu Vorführungen und Mitmachaktionen einladen. So zeigt Dr. Nora Baum am Eröffnungstag den Zuschauern, wie man mit ihrer App „Pattarina“ nie wieder Schnittmuster abpausen oder ausdrucken und zusammenkleben muss. Und Makerist-Gründerin Amber Riedl richtet das Scheinwerferlicht in ihrem Panel auf die erfolgreichen Schnittmuster-Designerinnen Anja Fürer von Kid5, Annika Wagner von AnniNanni Schnittmuster und Tanja Hiltebrand. Sie erörtert mit ihnen den Markt für digitale Schnittmuster und ihren ganz persönlichen Weg zu Role Models in der Kreativ-Landschaft. Ebenfalls am Messesamstag geben 16 bekannte Häkel- und Strick-Designer/-innen den Startschuss für den Verkauf ihres in Eigenregie erstellten Magazins „Häkeln und Stricken“. Das gesamte Aktionsbühnen-Programm gibt es auf der Messe-Webseite unter dem Stichwort: Programm/Bühnenprogramm.

Gartenkultur & ländliche Lebensart
In der Themenwelt LAND & GARTEN in Halle 5 lockt ein breites und vielfältiges Angebot von Pflanzen über Accessoires für das Wohnen und Leben im Grünen bis hin zu Gestaltungsideen für den eigenen Garten oder Balkon sowie klassisches Kunsthandwerk, ländliche Delikatessen oder auch Landhausmode. Ein Treffpunkt, um seiner Kreativität im Grünen freien Lauf zu lassen.

Ein Highlight in diesem Jahr ist die Floristmeisterin Brigitte Heinrichs. Mit ihrer Vorführung „Blühender Frühling – Die erwachende Natur in ihrer schüchternen Pracht“ präsentiert sie auf der Bühne vielfältigste kreative Gestaltungsmöglichkeiten mit Blumen und Pflanzen zum Thema Frühling und Ostern, zeigt Tricks und Kniffe, gibt Pflegetipps und informiert zu Werkstoffen, Haltbarkeit und zur Wiederverwendung. Alle Werkstücke können nach der Demonstration käuflich erworben werden. Für interessierte Besucher gibt es eine Auswahl an floristischen Materialien wie z.B. Draht, Reagenzgläser, Wolle, Steckmasse, uvm. Mitmachen erwünscht!

Perlen und funkelnde Kristalle in modischem Schmuck
Für alle, deren Herz für Perlen und Schmuck schlägt, ist ein Besuch der PERLENEXPO in Halle 5 der CREATIVA ein Muss. Im Designer Village stellen international bekannte Perlenkünstler aus Deutschland, Ungarn und Italien Schmuckstücke aller Art aus und bieten exklusive Workshops an. So zeigt die Schmuckdesignerin Susanne Giorgi (L'arte di creare), wie man mit Hilfe einer Perlenhäkel-Technik mit Lurex-Gummiband das Häkelarmband „Easy Crochet“ erstellt oder durch freies Fädeln und mit Ava-Perlen und Swarovski-Chatons ein einfaches Armband für einen besonderen Anlass kreiert.

Ein weiterer Hingucker der Messe: Die PerlenExpo Workshop-Fläche. Unter dem Motto „Sparkling & Easy“ können die Besucher über die gesamte Messelaufzeit bunte und funkelnde Armbänder mit Swarovski Kristallen designen. So ist das individuell gestaltete Unikat Bracelet „Sparkling Surpise“ in nur wenigen Minuten fertig.

Spielen, Lernen & Experimentieren für Groß und Klein
Egal ob Solo-, Knobel-, Party-, Lern- oder Geschicklichkeitsspiele, ob für Erwachsene, Familien oder Senioren, Besucher der SPIELEN-Fläche in Halle 6 erwartet ein breites Spektrum zum Ausprobieren, Lernen & Experimentieren. Auf einer Exklusivfläche von Weykick wird im „Buchtheater“ eine feinfühlige und lustige Geschichte über Nähe, Freundschaft, Sprache und Verstehen einer deutsch-türkischen Freundschaft zum Vorlesen, Erzählen und Nachspielen dargestellt.

Der Verein FamilyGames und Organisator der Fläche präsentiert neben Spiele-Klassikern auch aktuelle Neuheiten, beispielsweise von Ravensburger, Kosmos, Haba, Abacus, Hutter und NSV. Zudem können Besucher an Spielturnieren und einer täglichen Verlosung teilnehmen und tolle Preise gewinnen. Der Nostheideverlag, bekannt für Spielezeitschriften, unterstützt die begehrte Spielerallye mit tollen Preisen.

Neu ist in diesem Jahr ist auch der Stillbereich für Kleinstkinder als Rückzugsort für Eltern mit ihren ruhebedürftigen Kleinkindern und ein Mini-Spielebereich für die kleinen und großen Geschwisterkinder mit Bau-Spielen.

Basteln, malen, nähen: Kreativ-Workshops & Aktionen
Ein breitgefächertes Rahmenprogramm mit Mitmach-Aktionen und Kreativ-Workshops in allen Hallen ist ebenso charakteristisch für die CREATIVA wie begehrt. So zeigen in Halle 8 die erste deutsche zertifizierte Zentangle-Trainerin (CZT) Beate Winkler den Besuchern beim "Walltangling" - Zentangle® XXL, wie man mit entspannter Zeichentechnik und großformatigen Wandornamenten Wände verschönert, und ArtMasters, wie Malen auf einer Party zu einem besonderen Erlebnis wird. Besonders (lecker) ist auch der Workshop in Halle 4 mit dem Grafik-Designer und kreativen Kopf Roger Hassler, bei dem die Teilnehmer lernen, wie mit Hilfe von Airbrush-Technik auf Rollfondant wunderschöne Tortenmotive entstehen.

In Halle 7 können die Besucher bei der BERNINA Näh-Rallye hochwertige Preise gewinnen, und wer sich kreativ austoben möchte, sollte seine Jeans oder andere Kleidungsstücke zur „Pimp my Jeans“-Sonderfläche mitbringen. Denn frei nach dem Motto „Sei kreativ“ bzw. „Pimp it“ können die Lieblingsstücke mit Patches, Perlen und Pailletten zu echten Hinguckern individualisiert werden.

Alle Bastelbegeisterten sollten den Bastelzirkus in Halle 8 nicht verpassen, denn auch auf der CREATIVA 2019 finden sie hier sensationelle Workshop-Möglichkeiten mit namhaften Ausstellern, wie Edding, Posca, Efco, Prym, Kreul, Fiskars oder Staedtler. Auch einige der Trends 2019 wie Lettering werden hier thematisiert z.B. mit einer Aktion zu Bullet Journaling vom Frech Verlag. Und auf der Fläche Regional KREATIV SEIN! in Halle 7 stellen auch in diesem Jahr kreative Vereine und Gruppen aus Dortmund und Umgebung aus. Mit dabei sind u.a. in diesem Jahr: „Dortmunder Herzkissen“ mit verschiedenen kleinen Nähaktionen wie Herzkissen, Bauchkissen, Portkissen und Gurtkissen. Aber auch das StrickCafe Unna, das „Problem-Strickstücken" den Kampf angesagt hat, und Origami Deutschland, die den Besuchern zeigen, wie eine Feier mit Origami gestaltet werden kann, sind mit von der Partie.

Schulklassen willkommen
Die CREATIVA bietet auch für Erzieher, Lehrer, Pädagogen sowie für gesamte Schulklassen ein umfangreiches und spannendes Programm als außerschulischer Lernort (ASL) an. Dazu gehören interessante altersgerechte Workshops, Aktionsflächen sowie Vorträge und Informationen z.B. vom sevengardens, dem Hönne-Berufskolleg, dem Glascenter, Thöne Floristik oder Quadratologo. Der Eintritt für Schulklassen ist nach Anmeldung kostenfrei. (Weitere Informationen, Workshops gibt es auf der Messe-Webseite unter dem Stichwort Programm/Für Schulen. Hier ist auch die Anmeldung möglich.)

Basisinformation zur Messe im Überblick

Veranstalter:
Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH

Besucherzielgruppe:
Alle, die in Freizeit und Beruf gestaltend tätig sind oder individuell gestaltete Objekte erwerben möchten.

Belegte Hallen:
Hallen 3A, 4 bis 8

Öffnungszeiten:
09:00 – 18:00 Uhr

Programm (Auszüge):
CREATIVA – DIY und Individualität auf 40.000 m2

 

TEXTIL, Hallen 4, 6 & 7
 „PIMP MY JEANS“-Sonderfläche, Halle 6, 6.D62
 BERNINA Näh-Rallye, Halle 7, 7.E80
 Quilt-Ausstellung: 100 Jahre Bauhaus  - Textiles nach Bauhausphilosophie, Halle 6, 6.C48
MODE & WOHNEN, Hallen 4 & 7

BILDUNG & BUSINESS – Hallen 3A, 4 & 6
 WERTE- Sonderfläche: Tradition trifft Design, Halle 6
 StartUpDay – Expertenforum für Gründer im Kreativsektor, Halle 4, Aktionsbühne & 3A (am 16.03., ab 10 Uhr)
 Das Sauerland macht Mode! – Modenschauen (Halle 4, Aktionsbühne) & Workshops (Halle 4) & Ausstellung, Hönne-Berufskolleg (Hallen 4 & 6)
 „T# KUNST – all.tag.suche“ Ausstellung, Fachverband Textilunterricht e.V., Halle 6, 6.D40
 Dress to impress – Ausstellung (Halle 6, 6.D34) & Modenschauen (Bühne, Halle 4, 13.03 & 17.03.), Universität Paderborn
LAND & GARTEN, Halle 5
 Bühne: Vorführungen „Blühender Frühling“ mit Brigitte Heinrichs
PERLENEXPO, Halle 5
 Designer Village
 Ausstellung Ada Even - Historische Perlentaschen von Biedermeier bis Jugendstil
 PerlenExpo-Workshop-Fläche „Sparkling & Easy“
CREATIVA NEO – Halle 7

PUPPEN & BÄREN, Halle 7
 Gratis Schätzstelle für Barbiepuppen
SPIELEN – FamilyGames e.V., Halle 6
 Tägliche Spielerallye (Verlosung, täglich um 12 &16 Uhr),
BASTELN, Hallen 6,7 & 8
 Bastelzirkus, Halle 8
 Regional KREATIV SEIN! – Vereine und Netzwerke aus der Region, Halle 7
MALEN, Halle 8
 "Walltangling" - Zentangle® XXL - Großformatige Wandornamente, Halle 8, 8.D30 & 8.D28
 Artmasters Mal-Party, Halle 8, 8.E10
TORTEN, Halle 4 (am Wochenende zusätzlich in Halle 3B)

Kreativer Mix – Weitere Highlights
 Aktionsbühne, Halle 4
 CREATIVA-Trendfläche, Halle 4
 CREATIVA Weltrekordversuch, Halle 4 (Rekordprüfung, 16.03, 12 Uhr)

Stand anmelden